2014

 

Baum des Jahres - Rotbuche

Als echte Europäerin ist die Rotbuche unter den weltweit vorkommenden 11 Buchenarten etwas ganz besonderes. Ihr Name kommt von der leicht rötlichen Färbung des Holzes. Die Rotbuche ist in Österreich mit etwa 10% am Gesamtvorrat die häufigste Laubbaumart. Die Rotbuche wurde vom Ministerium für ein lebenswertes Österreich zum Baum des des Jahres 2014 gewählt, um die Aufmerksamkeit auf die große ökologische und ökonomische Bedeutung dieser Baumart zu lenken.

Vogel des Jahres - Grünspecht

Von der Organisation BirdLife Österreich wurde der Grünspecht zum Vogel des Jahres 2014 gekürt. Der Bestand des farbenfrohen Vogel ist in Österreich stabil und teilweise sogar leicht ansteigend. Der Grünspecht bevorzugt lichte Wälder und Streuobstwiesen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Spechten hält er sich gerne auf den Boden auf. Ameisen gehören zu der Leibspeise des Grünspechts!

Login